Achsgeometrie

Unter Achsgeometrie (auch: Lenkgeometrie) versteht man die spezifische Abstimmung des Fahrwerks auf das Fahrzeug. Die Achsgeometrie beeinflusst das Fahrverhalten des Fahrzeugs und ist ein maßgeblicher Sicherheitsfaktor. Ob die Einstellung korrekt ist kann man insbesondere am Geradeauslauf nach Kurvenfahrten und an der Spurtreue feststellen. Fehlende Spurtreue ("verziehen") kann speziell beim Bremsen fatale Folgen haben.

Neben dem Sicherheitsaspekt ist die korrekte Achsgeometrie auch Relevant für den Verschleiß von Reifen und Fahrwerkskomponenten. Die Lebensdauer von Fahrwerkskomponenten und Reifen hängt direkt mit der Einstellung des Fahrwerks zusammen. Außen und innen ungleichmäßige abgefahrene Reifen sind meist die Folge einer verstellten Achsgeometrie.

Zu Ihrer Sicherheit können Sie bei MIDAS jederzeit eine Spur-/Achsvermessung auch ohne Einstellarbeiten zur Kontrolle durchführen lassen - z.B. wenn Sie einen Randstein übersehen haben.


Unsere Empfehlung

  • Lassen Sie das Fahrwerk nach starker Beanspruchung wie dem Überfahren von tiefen Schlaglöchern oder Bordsteinkanten überprüfen.
  • Auch nach dem Tausch von Fahrwerkskomponenten (z.B. Stoßdämpfer/Federbein, Quer-/ Schräg-/ Längslenkern, Stabilisatoren, Spurstangen) ist die Überprüfung der korrekten Einstellung der Achsgeometrie dringend anzuraten.