Pickerl (Überprüfung gem. §57a KFG)

Die Überprüfung nach §57a KFG ist die behördliche Überprüfung der Verkehrstauglichkeit und Betriebssicherheit eines Fahrzeugs. Sie darf ausschließlich durch behördlich geschulte und autorisierte Techniker durchgeführt werden.

Grundlage der Fahrzeugbegutachtung ist der vom Verkehrsministerium genehmigte Mängelkatalog, der laufend dem jeweiligen Stand der Technik angepasst wird.

In seiner Funktion als Prüfer arbeitet der Techniker weisungsungebunden als behördliches Organ und haftet für das von ihm abgegebene Gutachten persönlich. Um die Prüfungsberechtigung aufrecht zu erhalten muss er regelmäßig an Weiterbildungs-veranstaltungen teilnehmen.

Pickerl-Termin

Obwohl wir grundsätzlich „ohne Voranmeldung“ arbeiten, ersuchen wir vor einer §57a-Überprüfung um telefonische Kontaktaufnahme mit der jeweiligen Filiale, um sicherzustellen, dass genügend autorisierte Techniker vor Ort sind.


Unsere Empfehlung

Sie sparen Zeit und Geld, wenn Sie das Pickerl mit dem Jahres-Service zusammenlegen. Für die Fahrzeugüberprüfung verrechnen wir eine vom Prüfergebnis unabhängige Arbeitszeitpauschale gemäß unserer Preisliste. Die Begutachtungsplakette erhalten Sie zum Selbstkostenpreis.

Auf das gemeinsam mit dem Pickerl beauftragte Jahres-Service erhalten Sie einen Rabatt in der Höhe unserer Fahrzeugdiagnose, da wir die Durchsicht des Fahrzeugs nicht doppelt verrechnen.