Teilzahlung

MIDAS bietet Ihnen – wie viele andere Unternehmen auch - in Zusammenarbeit mit der Denzel Bank, die Möglichkeit, Ihre Rechnung gratis in 10 Monatsraten zu zahlen.
 
Die Denzel Bank ist seit vielen Jahren als unabhängiger Autofinanzierer und großer Finanzierungspartner des Handels in Österreich tätig.

Wichtigste Voraussetzungen:

  • Mindestrechnungsbetrag: € 200,-
  • keine Anzahlung notwendig
  • Wohnsitz und Beschäftigung in Österreich
  • Beschäftigungsdauer: mind. 3 Monate (Nicht-Österreicher: 6 Monate)
  • Mindesteinkommen: € 1000,-

Abwicklung:

  1. Sie füllen entweder online mit einem Midas Mitarbeiter gemeinsam oder im Shop ein Formular für die Kauffinanzierung aus und geben es dann Ihrem MIDAS-Betreuer.
  2. Ihre Daten werden vertraulich und verschlüsselt an die Denzel Bank übermittelt, die Ihre Angaben prüft.
  3. Nach spätestens 15 Minuten erhalten sie das Ergebnis der Prüfung. Nach Vertragsabschluss sendet Ihnen die Denzel Bank den Vertrag und die Zahlungsvereinbarung per Post zu.

Weitere Informationen bekommen Sie von unseren Mitarbeitern oder finden Sie auf den aufliegenden Foldern.

Bearbeitungszeitraum
Die Bearbeitung der Finanzierung durch die Bank erfordert in der Regel 15 Minuten. Selbständige müssen auf Grund anderer Bestimmungen unter Umständen mit einer Bearbeitungszeit von max. 2 Tagen rechnen, meist aber geht es wesentlich schneller.
 
Kosten
Für die Bearbeitung der Finanzierung fallen eine Bearbeitungsgebühr der Santander Consumer Bank an. Details über die Finanzierung kann ihnen unser Mitarbeiter an Hand des Santander-Online-Kreditrechners mitteilen.
 
Sie benötigen folgende Dokumente:

  1. Führerschein, Reisepass oder Personalausweis
  2. Bankomat-/ Kreditkarte oder Lohn-/Gehaltszettel/Pensionsbescheid des Vormonats

Unsere Empfehlung

  • Überprüfen Sie zumindest einmal pro Monat den Reifendruck im Kaltzustand. Der falsche Reifendruck führt zu erhöhtem Verschleiß und mitunter zu starker Beschädigung des Reifens – im Extremfall zu einem „Reifenplatzer“.
  • Lassen Sie Ihre Räder bei jedem Wechsel(Sommer/Winter) wuchten und auf Schäden überprüfen. Auch das Reserverad muss einer Sichtprobe unterzogen werden.
  • Fahren Sie neue Reifen die ersten 200 km mit mittlerer Geschwindigkeit ein, vermeiden Sie scharfe Kurvenfahrten und extreme Bremsmanöver. Erst danach verfügt der Reifen über sein volles Haftungsvermögen, da die Oberfläche aufgeraut ist.

Engagement für Ihre Sicherheit!

Nach einem Radwechsel sollten Sie die Festigkeit der Radbolzen/-muttern nach einer Fahrtstrecke zwischen 60km und 100km kontrollieren. Wir übernehmen das - wenn wir Ihre Räder montiert haben - gerne kostenlos für Sie.

Engagement für die Umwelt!

Altreifen sind umweltgefährdende Problemstoffe. Sie müssen jedenfalls als Sondermüll entsorgt und einer Weiterverarbeitung zugeführt werden. Sie dürfen keinesfalls mit Grundwasser in Kontakt kommen – dürfen also nicht „wild deponiert“ werden!